2.000 Euro für Förderverein des AK-Krankenhauses

Eingetragen bei: Presseartikel | 0

AK-Kurier 12.10.2016 2.000 Euro für Förderverein des AK-Krankenhauses Ohne die Unterstützung des Fördervereins des DRK-Krankenhauses Altenkirchen wäre die eine oder andere Anschaffung der vergangenen Jahre kaum möglich gewesen. Deshalb sammeln die Aktiven kräftig Spenden. 2.000 Euro kommen aktuell von der … Weiter

Innere Medizin – Dirk Werner neuer Chefarzt

Eingetragen bei: Presseartikel | 0

Personalie 39-Jähriger trat am 1. Januar Stelle im DRK-Krankenhaus Altenkirchen an Die monatelange Vakanz hat ein Ende, das DRK-Krankenhaus Altenkirchen seit dem 1. Januar wieder einen Chefarzt für die Innere Medizin: Dirk Werner (39) trat die Nachfolge von Prof. Hennig … Weiter

Mehr Patienten behandelt

Eingetragen bei: Presseartikel | 0

Rhein-Zeitung 26.01.2016 Zwischenbilanz Spezialisierung in Altenkirchen und Hachenburg macht sich bezahlt – Defizit ist spürbar gesunken Das Defizit sinkt, der Konkurrenzgedanke ist verschwunden, die Patientenzahlen steigen: Das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg ist auf einem guten Weg. Das unterstreicht Bernd Decker, Geschäftsführer der … Weiter

1850 Euro für den Förderverein

Eingetragen bei: Presseartikel, Spenden | 0

Den Betrag von 1850 Euro übergab der Organisator des ersten Benefiz-Fußballturniers des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, Hans-Jürgen Lenski (Mitte), als Erlös Vertretern des Fördervereins. Der Vorsitzende Dr. Alfred Beth (2. von links), Schatzmeister Paul-Josef Schmitt (rechts) und Geschäftsführerin Ursula Wilhelmi bedankten sich … Weiter

Moderne Verfahren in der Urologie waren Thema

Eingetragen bei: Presseartikel | 0

Mit einem Vortrag von Professor Dr. Horst Schuldes über moderne Diagnose- und Behandlungsmethoden in der Urologie am DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg begann der Förderverein eine Veranstaltungsreihe mit dem Ziel, die Leistungen des Krankenhauses bekannter zu machen.  

Anschaffung eines Hebegerätes

Eingetragen bei: Presseartikel, Spenden | 0

Altenkirchen. Über 20.000 Euro hat die „Stiftung Helmut Schmidt“ (SHS) im zu Ende gehenden Jahr karitativen Zwecken in Altenkirchen zur Verfügung gestellt. Der Förderverein des DRK-Krankenhauses konnte beispielsweise mit einer Zuwendung ein Hebegerät anschaffen, dessen Funktionsweise die Pflegedienstdirektorin der Klinik, … Weiter